News

23. Mai 2022

DIHP Elevator Pitch 2022

Beim vierten Pitch Event des DIHP wurden innovative Ideen ausgezeichnet, welche mittels Optik, Photonik und Biophotonik weiterentwickelt werden können. Für eine möglichst differenzierte Bewertung der Vorhaben wird die Jury mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Institutionen aus Wirtschaft und Wissenschaft besetzt, Transferexperten der beteiligten Institutionen aber insbesondere auch erfahrenen Gründerinnen und Gründern.

 

Folgende Ideen wurden ausgezeichnet und haben ein Forschungsbudget gewonnen. Ihre Ideen werden nun an den fünf Jenaer Forschungsinstituten des DIHP Konsortiums weiterentwickelt.

  • Industrial Emission Monitoring – Qualivon Ltd., Orissa, Indien
  • Microbial monitoring of bioreactors – FluIDect GmbH, Jena 
  • ProDICAN – Christin Reimers, Johann Kufs & Falk Hillmann, Jena
  • Deep&Chronic - DeepEn –  Sergey Turtaev, Patrick Westermann, Jiri Hofbrucker & Hana Cizmarova, Jena 
  • AWARE – Advanced Wavefront Retrieval – Joachim Hein, Jena

11. Januar 2022

Rekapitulation von 2021

2021 war wieder ein ereignisreiches Jahr, was die Gründungsaktivitäten in der Optik und Photonik betrifft. Wir hatten zwei Gründungen, die Quantum Optics Jena GmbH (QOJ) aus dem Fraunhofer IOF und die XSight Optics GmbH aus dem Institut für Angewandte Physik (IAP).

Die DIHP-Teams entwickelten sich prächtig und konnten zusätzliche Aufmerksamkeit und Fördermittel erhalten. So konnte IDLoop im Herbst am regionalen Accelerator-Programm TRIP teilnehmen und unser Fraunhofer IOF Spin-off SPACEOPTIX GmbH (SPX) konnte am Ende der TRIP-Teilnahme bei den Thüringer Investorentagen pitchen. SPX wurde als 6. der vielversprechendsten Start-ups in Deutschland (von 50) gelistet. Ein weiteres Team nahm am Accelerator-Programm Fraunhofer AHEAD teil. Die ROBUST AO GmbH hat nicht nur erfolgreich am Thüringer Technologiewettbewerb getstarted2gether teilgenommen und 2.000.000 Euro für die Prototypenentwicklung gewonnen, sondern auch den ThEx Award 2021 gewonnen – herzlichen Glückwunsch!

Robust AO konnte auch erfolgreich in die nächste Entwicklungs-Phase eintreten, indem es Risikokapital von der beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm-t) und dem Fraunhofer Technology Transfer Fund GmbH (FTTF) erhalten hat. Diese Investoren sind auch bei QOJ an Bord, ergänzt durch die ELAS Technologies Investment GmbH. Auch XSight konnte mit der X Life Science AG einen strategischen Investor gewinnen.

8. November 2021

Forschungskooperation zwischen den Fraunhofer-Instituten IOF und EMI und ihren jeweiligen Spin-offs und DIHP-Pitch-Gewinnern SPACEOPTIX und ConstellR

Gemeinsam entwickelte das Kooperationsteam ein Teleskop mit Metalloptiken, welches von der Internationalen Raumstation aus die Erde beobachten und Aufschlüsse für die effizientere Nutzung von Wasser in der Landwirtschaft geben soll. Es wird 2022 auf die ISS gebracht zur umfangreichen „In-Orbit Demonstration“.

Pressemitteilung: Neues Spiegelteleskop zur Erdbeobachtung bereit für den Flug zur Internationalen Raumstation ISS

1. September 2021

Anschlussförderung für den DIHP

Das Erfolgsmodell DIHP wird fortgesetzt! Die Einwerbung von 1,2 Mio. EUR von dem Land Thüringen (TMWWDG) / die Thüringer Aufbaubank (TAB) ermöglicht die Weiterentwicklung des Digital Innovation Hub Photonics (DIHP+). In den Jahren 2022 und 2023 werden in Konsortium mit dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT), dem Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI), dem Helmholtz-Institut Jena (HI-J) und dem Abbe Center of Photonics (ACP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Erfolge fortgesetzt.

11. Mai 2021

DIHP-Workshop

In Rahmen der Spring School der MPSP bietet der DIHP den Workshop „Entrepreneurship – turn your research into a business" an.

7. April 2021

„Scaling up your team”

Für die TRIP Class gab es einen Workshop zum Thema „Scaling up your team”. In welchen Dimensionen wächst ein Start-up? Welche Herausforderungen entstehen hierbei? Wie gelingt Koordination und Teamdynamik? Dazu gab es verschiedene Antworten und Impulse von Dr. Sebastian Händschke (DIHP Projektleiter) und Stefan Kermas (Olympiasieger, Trainer und Teamdesigner) mit sportlichem Bezug.

28. Januar 2021

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner unseres „Digital Pitch '21"!

Die Jury hat drei besonders innovative Ideen ausgezeichnet:

  • 1. Platz (Forschungsbudget in Höhe von 50.000 EUR):
    Specto Photonics Srl. aus Mailand mit ihrer On-Chip-Spektroskopie für die nicht-invasive biomedizinische Diagnostik (Giuseppe Antonacci, Dario Polli, Riccardo Magno et al.)
  • 2. Platz (Forschungsbudget in Höhe von 40.000 EUR):
    "QuSense" ermöglicht Quantenbildgebung für viele Bereiche, darunter Biomedizin und Qualitätssicherung von Quantum Optics Jena GmbH (Dr. Kevin Füchsel, Dr. Oliver de Vries et al.)
  • 3. Platz (Forschungsbudget in Höhe von 30.000 EUR):
    "IDloop" ist eine Technologie, die eine berührungslose 3D-Fingerabdruckerkennung ermöglicht (Jörg Reinhold und Dr. Tom Michalsky)

Vielen Dank an alle, die den DIHP Digital Pitch ‘21 unterstützt haben!

Besonderen Dank an unsere Jury-Mitglieder, die ihre verschiedenen Perspektiven und Expertisen aus Unternehmertum, Investment, Forschung und Gründungsförderung eingebracht haben.

10. Februar 2021

Quanten-Start-up sichert sich Investoren

Das Team der Quantum Optics Jena GmbH (QOJ) gab diese Woche seine Seed-Investitionsrunde bekannt. Quantum Optics Jena ist ein Cyber-Security-Spin-off, das aus dem Fraunhofer IOF hervorgegangen ist. Es konzentriert sich auf eine bahnbrechende Verschlüsselungstechnologie auf Basis der Quantenphysik, mit der es Dienste für abhörsichere Kommunikation im Zeitalter des Quantencomputings anbieten will.

Das Ende 2020 gegründete Team Quantum Optics ist das fünfte Team seit der Gründung des Digital Innovation Hub Photonics (DIHP) im Jahr 2019 und es ist das erste Mal, dass das Geschäftsvorhaben eines DIHP-Teams mit Venture Capital unterstützt wird, hier durch die bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH, FTTF und ELAS Technologies Management GmbH.

Herzlichen Glückwunsch an das QOJ-Team: Dr. Kevin Füchsel, Dr. Oliver de Vries, Dr. Erik Beckert, Dr. Markus Gräfe, und Dr. Fabian Steinlechner.

Pressemitteilung: »Quantum Optics Jena«: Quantentechnologie-Start-up des Fraunhofer IOF schließt erfolgreich Seed-Finanzierung zur Entwicklung hochsicherer Kommunikationssysteme ab

1. Januar 2021

Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch die mcd - modern camera designs GmbH.

25. November 2020

Fachartikel für Gründungsteam

Das Team von UC2 publiziert „A versatile and customizable low-cost 3D-printed open standard for microscopic imaging” in Nature Communications. Herzlichen Glückwunsch!

 

24. November 2020

Der DIHP bei der InnoCon 2020

Vorstellung des DIHP auf der InnoCon 2020 organisiert vom Thüringer ClusterManagement (ThCM) im Auftrag des Wirtschaftsministeriums.

 

6. Oktober 2020

Der DIHP bei den Photonics Days des Optec BB

Auf Einladung des Veranstalters stellt Dr. Sebastian Händschke den DIHP auf dem Workshop „Entrepreneurship in Quantum Photonics” auf den Photonics Days des Optec BB vor.

 

1. Oktober 2020

Eigenes Firmengebäude für Start-up Team

SPACEOPTIX GmbH bezieht eigene Räumlichkeiten in Isseroda.  

 

14. September 2020

Start-up Team gründet Firma

Wir gratulieren dem Robust AO Team, Dr. Claudia Reinlein, Immanuel Burckhardt und Marlies Gier, zur Firmengründung in Jena.

 

1. April 2020

EXIST-Gründungsstipendium für Start-up Team

Das Team der ehemaligen Fraunhofer-Mitarbeitenden (Marlies Gier, Immanuel Burckhardt und der Initiatorin Dr. Claudia Reinlein) erhält für seine Geschäftsidee der Robust AO, zu Serienfertigung deformierbarer Spiegel, ein EXIST-Gründungsstipendium zusammen mit dem K1 Gründungsservice der FSU.

 

25. März 2020

Start-up Team gründet Firma

Wir gratulieren dem Team der SPACEOPTIX GmbH (bestehend aus Marcel Hornaff, André Urbich, Mathias Schulz und Dr. Matthias Beier) zur Firmengründung in Leipzig.

Webseite von SPACEOPTIX

 

3. März 2020

Netzwerktreffen im DIHP-Club

Erstes Treffen aller DIHP Start-up Teams zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch beim Frühstück.

 

25. Februar 2020

Start-up Team international unterwegs

Das Team der SPACEOPTIX pitcht und stellt auf der „Paris Space Week 2020" auf dem Gelände des „Musée de l’Air et de l’Espace" aus. Begleitet und unterstützt von Sebastian Händschke.

 

30. Januar 2020

Start-Up des DIHP ausgewählt, bei dem HHL SpinLab Investors Day zu pitchen

Das vom DIHP betreute Team um Dr. Matthias Beier vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF ist aus einer Vielzahl von Bewerbern als eines von fünf Teams ausgewählt worden, sein Konzept bei den HHL SpinLab Investors Day am 30. Januar 2020 vorzustellen. Die Gründungsidee von Dr. Matthias Beier und seinem Team (SPACEOPTIX) fokussiert die Herstellung und den Vertrieb von optischen Komponenten für Satelliten. Es winken ein Preisgeld von 3000 EUR und viele Gesprächsmöglichkeiten mit Investoren. Das SpinLab in der alten Baumwollspinnerei in Leipzig gehört zu den drei größten und erfolgreichsten Accelerator-Programmen in ganz Deutschland. Viel Erfolg!

 

27. Januar 2020

DIHP-Elevator Pitch „First Call 2020“

Die im Bewerbungsverfahren für den DIHP-Elevator-Pitch „First Call 2020“ ausgewählten Projekt- und Gründungsideen stellen ihre Konzepte vor.

 

15. Januar 2020

Bewerbungsende für den DIHP-Elevator Pitch

Ende der Bewerbungsphase für den DIHP-Elevator-Pitch „First Call 2020“.

 

28. November 2019

DIHP-Teams pitchen ihre Gründungsideen auf der Veranstaltung »Unhide the Champions: Optics« in Jena

Zwei im DIHP betreute Teams pitchten ihre Geschäftsideen bei der von der HighTech Startbahn organisierten Veranstaltung. Das Team um Dr. Claudia Reinlein vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF war ausgewählt worden, um ihre Geschäftsidee zur Herstellung und zum Vetrieb von robusten Optiken vorzustellen („Robust AO“). Das Duo Ria Krämer und Dr. Daniel Richter vom Institut für Angewandte Physik (IAP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena stellte ihr Konzept zur Herstellung von Fasergittern vor („UltraGratings“).

© Frank Grätz/ HighTech Startbahn Netzwerk e.V.
Claudia Reinlein bei ihrem Pitch.
© Frank Grätz/ HighTech Startbahn Netzwerk e.V.
Gemeinsamer Pitch von Ria Krämer (re.) und Daniel Richter (li.)

21. November 2019

DIHP-Team-Mitglied ausgezeichnet

Jan Sperrhake gewinnt den „Edumund Optics Educational Award“ in der Kategorie Gold im Gesamtumfang von 7000,- EUR. Jan Sperrhake ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Physik (IAP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena und wird zur Zeit gemeinsam mit Maria Nisser (Universitätsklinikum Jena) im DIHP zu den Möglichkeiten einer Gründung mit ihrem Konzept zur kontaktlosen Vitalparametermessung betreut. Zur Meldung der FSU Jena, der MDR Thüringen berichtete ebenfalls.

 

13. November 2019

Vorstellung des DIHP auf der InnoCON Thüringen 2019 »Intelligent. Digital. Vernetzt«

Der Projektleiter Dr. Sebastian Händschke stellte den Digital Innovation Hub Photonics (DIHP) gemeinsam mit dem Koordinator des Leistungszentrums Photonik, Dr. Robert Kammel, auf der InnoCON Thüringen 2019 vor. Dabei stand der DIHP-Ansatz zum Finden, Entwickeln und Betreuen von Gründungen und Ausgründungen am Leistungszentrum Photonik im Vordergrund.

© LEG Thüringen
Sebastian Händschke (li.) stellt den DIHP am Leistungszentrum Photonik gemeinsam mit Robert Kammel (re.) vor.

18. und 19. Oktober 2019

DIHP-Delegation auf dem Entrepreneurship Summit in Berlin

Eine kleine Delegation des Digital Innovation Hub Photonics (DIHP) reiste zum Entrepreneurship Summit nach Berlin. Hier organisiert Prof. Günter Faltin (in der Gründerszene insbesondere für sein Buch „Kopf schlägt Kapital“ bekannt) jährlich eine zweitägige Konferenz an der FU Berlin zu den Themen Gründung und Gründungsmotivierung.

Die DIHP-Teilnehmer und Teilnehmerinnen stammten vom Institut für Angewandte Physik (IAP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena, vom Fraunhofer Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF und vom Universitätsklinikum Jena (UKJ). Auf dem Programm standen Vorträge  zu unterschiedlichen gründungsrelevanten Themen von „Ich möchte gründen: Wie finde ich eine Idee?“ bis hin zu Workshops zur Entwicklung und Ausarbeitung eines konkreten Geschäftsmodells.

15. Mai 2019

„Elevator Pitch 2019“ – Interne Ausschreibung im Leistungszentrum Photonik

In einer ersten internen Ausschreibung des DIHP-Elevator Pitch am Institut für Angewandte Physik (IAP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena und am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF gewinnen zwei Teams substantielle Forschungsbudgets: Ria Krämer und Daniel Richter vom IAP und Dr. Markus Gräfe und Dr. Erik Beckert vom Fraunhofer IOF.

3. Mai 2019

Start-up Team gründet Firma

Wir gratulieren Dr. Frank Wippermann und Jacques Dupparé zur Gründung der mcd - modern camera designs GmbH in Jena.